Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Religionsunterricht
Die Geschichte der Elisabeth von Thüringen ist für die Drittklässler immer faszinierend. Beeindruckend ist die Frau, weil sie  sich so sehr für andere einsetzte, für die Armen und Kranken - und dabei keinen Konflikt oder auch Überanstrengung scheute. Ein tolles Vorbild.
Die Bilder zeigen vier Szenen, welche die Schüler/innen nachgebaut haben: Elisabeth spielt mit den Kindern der Diener - Elisabeth legt ihre Krone vor dem Kreuz ab - Elisabeth kümmert sich um die Kranken - Elisabeth verlässt mit ihren drei Kindern die Wartburg.
Auch mit Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen. (J.W. von Goethe)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü